JBS, der weltweit größte Fleischkonzern mit Sitz in Südamerika steigt in die Produktion von künstlich hergestelltem Fleisch ein. Der Fleischriese beschäftigt weltweit 63.000 Mitarbeiter und schlachtet täglich etwa 80.000 Rinder sowie 50.000 Schweine. Mit über 20 Milliarden $ Jahres Umsatz...

JBS, der weltweit größte Fleischkonzern mit Sitz in Südamerika steigt in die Produktion von künstlich hergestelltem Fleisch ein. Der Fleischriese beschäftigt weltweit 63.000 Mitarbeiter und schlachtet täglich etwa 80.000 Rinder sowie 50.000 Schweine. Jetzt hat das Unternehmen den spanischen Laborfleisch-Hersteller "BioTech Foods" gekauft, die kommerzielle Produktion soll in drei Jahren in Spanien starten. JBS gab bekannt, dass es die Mehrheit des vor 4 Jahren gegründeten Startups übernimmt - Bio Tech Foods ist jetzt schon eines der führenden Unternehmen in der biotechnologischen Herstellung von sogenanntem "Clean Meat". JBS ist größter Fleischproduzent der Welt und das größte Fleischverarbeitungsunternehmen in Südamerika mit über 21 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?