Baden-Württemberg und Bayern stellen die Bundessieger 2010

Am 15. und 16. November fand in der Berufsschule BBS Technik 2 in Ludwigshafen der Bundesleistungswettbewerb der Fleischerjugend statt. In diesem Wettbewerb zeigten die besten Nachwuchskräfte aus den Ausbildungsgängen Fleischer/Fleischerin und Fleischerei-Fachverkäufer/Fleischerei-Fachverkäuferin ihr ganzes Können in insgesamt 17, für ihre handwerkliche Ausbildung typischen Disziplinen.

Baden-Württemberg und Bayern stellen die Bundessieger 2010

Am 15. und 16. November fand in der Berufsschule BBS Technik 2 in Ludwigshafen der Bundesleistungswettbewerb der Fleischerjugend statt. In diesem Wettbewerb zeigten die besten Nachwuchskräfte aus den Ausbildungsgängen Fleischer/Fleischerin und Fleischerei-Fachverkäufer/Fleischerei-Fachverkäuferin ihr ganzes Können in insgesamt 17, für ihre handwerkliche Ausbildung typischen Disziplinen.

Bild: DFV

Erste Bundessiegerin bei den Fleischerei-Fachverkäuferinnen wurde die 24-jährige Melanie Reinold aus Baden-Württemberg. Sie stammt aus dem elterlichen Fleischerei-Fachgeschäft Reinold in Schwäbisch Gmünd. Bei den Fleischern wurde Manuel Schwarz (19) aus Bayern erster Bundessieger. Er wurde in der Metzgerei Deininger in seinem Heimatort Markt Einersheim ausgebildet.

Zweiter Bundessieger wurden der 21-jährige Fleischer Adrian Loose aus Sachsen sowie die Fachverkäuferin Frauke Walther (23) aus Hessen. Adrian Loose wurde in der Fleischerei Ulrich Loose in Dippoldiswalde, Frauke Walther im Fleischer-Fachgeschäft Walther in Florstadt ausgebildet. Den dritten Rang belegten die Fachverkäuferin Kerstin Höfler (20) aus Bayern und der ebenfalls 20-jährige Fleischer Sascha Krampf aus Niedersachsen. Krampf erhielt seine Ausbildung in der Fleischerei Mandel in Osnabrück, Kerstin Höfler wurde im Würzburger Edeka Frischecenter Trabold ausgebildet.

Alle Teilnehmer, vor allem natürlich die Erst-, Zweit- und Drittplazierten, wurden im Rahmen der feierlichen Siegerehrung in Mannheim ausgezeichnet. Der Sieger und der Zweitplatzierte bei den Fleischern dürfen zudem im kommenden Jahr den deutschen Fleischernachwuchs beim Internationalen Leistungswettbewerb vertreten, der voraussichtlich im Juni 2011 im englischen Warwick stattfinden wird. Wie schon in den Vorjahren stieß der Bundesleistungswettbewerb wieder auf ein breites Medieninteresse. Mehrere Kamerateams begleiteten die Wettbewerbe der Fleischer und der Verkäuferinnen, hinzu kamen Berichterstattungen in Radio und der Lokalpresse.

Quelle: Ludwigshafen [ DFV ]

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?