Bizerba präsentiert intelligente Kassen-Waagen der CE II-Serie auf der Intermopro 2008

Auf den internationalen Fachmessen für Molkereiprodukte sowie Fleisch und Wurst in Düsseldorf, der Intermopro 2008 und Intermeat 2008, präsentiert der Technologiehersteller Bizerba aus Balingen multimediale Touchscreen-Kassen-Waagen aus der CE II-Serie. Auf dem Marktplatz der Frische-Ideen (Halle 4 Stand C 33), organisiert von den Fachzeitschriften Milch-Marketing/Käsetheke sowie Blick-ff-delikat, können sich die Besucher vom 28. September bis 1. Oktober ein Bild von den intelligenten Waagen und ihrer Service-Software machen.

Bizerba präsentiert intelligente Kassen-Waagen der CE II-Serie auf der Intermopro 2008

Auf den internationalen Fachmessen für Molkereiprodukte sowie Fleisch und Wurst in Düsseldorf, der Intermopro 2008 und Intermeat 2008, präsentiert der Technologiehersteller Bizerba aus Balingen multimediale Touchscreen-Kassen-Waagen aus der CE II-Serie. Auf dem Marktplatz der Frische-Ideen (Halle 4 Stand C 33), organisiert von den Fachzeitschriften Milch-Marketing/Käsetheke sowie Blick-ff-delikat, können sich die Besucher vom 28. September bis 1. Oktober ein Bild von den intelligenten Waagen und ihrer Service-Software machen.

„Die Kassen-Waage zeigt nicht nur ein Produktbild an, sondern gleichzeitig auch die verwendete Milchart des Käses, seinen Fettgehalt, eine Allergenkennzeichnung sowie eine Geschmacksbeschreibung und die richtigen Lagerbedingungen“, erklärt Hans Wortelkamp, Chefredakteur der Fachzeitschrift Milchmarketing, deren Redaktion in Kooperation mit Bizerba den Inhalt für die Software aufarbeitet. Das Display zeige dem Verkäufer zudem fremdsprachige Produktnamen wie Geramont fraiche in der selbsterklärenden Lautschrift als scheramong fräsch an.

Die Waage als Souffleuse macht selbst Teilzeitkräfte zu Beratungsprofis: „Der Winter-Gouda von Frico, ein Schnittkäse aus Kuhmilch, kräftig und würzig im Geschmack“

„Somit können selbst ungeschulte Teilzeitkräfte mit Hilfe der Software dem Kunden einen umfassenden Service bieten“, ergänzt Matthias Harsch, Sprecher der Geschäftsführung bei Bizerba, „und noch viel wichtiger ist, dass eine ausführliche Liste mit zusätzlichen Inhaltsstoffen die Sicherheit beim Einkauf erhöht und dem Kunden Produkttransparenz bis hin zum Verzehr bietet“. Entsprechend zeige das Display der Kassen-Waage während des Verkaufs eventuelle Biozeichen und Öko-Kontrollnummern an.

Über den Marktplatz der Frische-Ideen:

Im Schnittpunkt der Messen Intermopro 2008 und Intermeat ist der Marktplatz der Frische-Ideen (Halle 4 Stand C 33)von 10-18 Uhr ein gefragter Kommunikationstreffpunkt für Einkaufs- und Vertriebsmanager sowie Fachberater aus dem internationalen Lebensmittelhandel. Zur Diskussion stehen aktuelle Themen rund um das Supply Chain Management und die Vermarktung von Frischeprodukten.

Über Bizerba:

Bizerba ist ein weltweit operierendes, in vielen Bereichen marktführendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Mit über 2.800 Mitarbeitern, 21 eigenen Gesellschaften in 20 Ländern und 58 Ländervertretungen weltweit setzte die Bizerba GmbH & Co. KG 2007 im Konzern 430 Mio. EUR um. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Balingen, weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Shanghai und San Louis Potosi (Mexiko).

Quelle: Düsseldorf [ bizerba ]

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?