Fachschule für Lebensmitteltechnik Kulmbach


E.C.-Baumann-Str. 22
95326 Kulmbach , Deutschland
Tel.: 09221 690320
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: http://www.lemitec.de
Aktualisiert am: 10.09.2014
Mitglied seit: 30.09.2012

Mehr Kompetenz - Mehr Chancen - Mehr Zukunft

Staatliche Fachschule für Fleischtechnik

Fleischtechniker ist eine Ausbildung für das Produktionsmanagement. In Kulmbach werden jährlich 31 Ausbildungsplätze angeboten. Sowohl die theoretische als auch die praktische Ausbildung in Kulmbach ist sehr stark an den Prozessen ausgerichtet. Dies wird von der Fleischbranche nachgefragt. Damit sind die Startchancen nach einer prozessbezogenen Ausbildung in Kulmbach besser als von Fachschulen, die den Fleischereitechniker z.B. nur noch als Spezialisierungsrichtung anbieten.

Der Schwerpunkt unserer Ausbildung ist auf das Produkt- und Produktionsmanagement ausgerichtet. Daraus ergeben sich nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung nicht nur national die vielfältigsten Verwendungsmöglichkeiten. Der größte Anteil unserer Absolventen wird direkt in der Fleischbranche beschäftigt, sowohl in Stabs- als auch in Linienfunktionen. Dabei ist das klassische Einsatzgebiet einer Absolventin nicht unbedingt das Qualitätsmanagement. Der Trend geht ganz klar Richtung Produktentwicklung bzw. Produktmanagement. Bei entsprechender Eignung treffen wir unsere Absolventinnen nach entsprechender Einarbeitung auch immer öfters in Linienfunktionen an. Neben der Fleischbranche gibt es noch andere Einsatzgebiete, z.B. in der Zulieferbranche. Von der Gewürzbranche, der Kunstdarmindustrie über den Maschinenbau bis hin zum Anlagenbau – überall werden Sie auf erfolgreiche Kulmbacher Fleischtechniker stoßen.

Staatliche Fachschule für Lebensmittelverarbeitungstechnik

Überwiegend werden Lebensmittel heute von automatisierten und rationalisierten Mittel- und Großbetrieben produziert, die unsere Lebensmittel zu Bedingungen anbieten können, wie sie die großen Handelsunternehmen und letztlich der Verbraucher hinsichtlich Preis und Qualität fordern.

Dieser Trend fordert Personal, das mit industriellen Herstellungsverfahren vertraut ist, auf der anderen Seite aber auch Kenntnisse über die Rohstoffe und die produktspezifischen Besonderheiten besitzt.

Der Lebensmittelverarbeitungstechniker bringt diese Voraussetzungen in idealer Weise mit. Zum einen konnte er während seiner Lehr- und Gesellenzeit umfangreiche praktische Erfahrung im Umgang mit Nahrungsmitteln sammeln, zum anderen kann er auf eine fundierte Fachschul-Ausbildung hinsichtlich der großtechnischen Herstellung von Lebensmitteln zurückgreifen. Darüber hinaus bekam er durch sein Studium qualifizierende Einblicke in betriebswirtschaftliche, lebensmittelrechtliche und arbeitsorganisatorische Aspekte der Lebensmittelwirtschaft und ist damit für Führungsaufgaben im unteren bis mittleren Management qualifiziert.





Stichwörter: Fleischtechniker | Fleischtechnikerschule Kulmbach | Staatlich geprüfter Lebensmitteltechniker